Das jährliche Girls Camp unter Leitung der mehrfachen Kitesurfweltmeisterin Kristin Böse fand in diesem Jahr vom 8. - 10. Juli 2011 in Saal auf dem Darss statt.

Das Konzept für dieses Camp "KB4girls for cause" sah erstmal eine im Vorfeld angelegte Spendensammelaktion vor. Alle Girls, die an dem Camp teilnehmen wollten, wurden von KB4girls motiviert für die Anmeldung Spenden zu sammeln. Die gesammelten Spenden kommen der Surfrider Foundation, die sich für den Umweltschutz der Meer und Seen einsetzen, und dem Silke Gorldt Surfing e.V. (SGS) zu Gute.

19 motivierte Mädels meldeten sich in diesem Jahr für das Camp an, die von Kristin gecoacht wurden. Unterstützung bekam sie dabei von Nina Schumacher und Swelte Koch. An Land sorgte die Surfschule Supreme Surf mit Sushi und Barbeque für das leibliche Wohl der Girls. Damit alle Kiterinnen während des Gewitters mit trockenen Füssen das Barbeque geniesen konnte, hatte die Surfschule kiten-lernen.de eine großes Eventzelt zur Verfügung gestellt.

Freitag und Samstag zeigten alle Teilnehmerinnen ihr Können beim Kiten und setzten die Tipps von Kristin, Nina und Swelte auf dem Wasser um. Auch am Sonntag, der mit strahlendem Sonnenschein aber mit etwas zu wenig Wind daherkam, konnten alle ihren sportlichen Drang bei einer wohltuenden Rund Yoga mit Yvonne von Madea Yoga nachgehen.

Thomas Knepper und Heike Wycisk vom SGS stellten die Ziele und die Aktionen des Vereins vor und schossen auf dem Event Fotos für alle Teilnehmerinnen.

Die Girls konnten einen beträchtlichen Spendenbetrag in Höhe von 2.100 € sammeln, den die Organisation KB4girls der Surfrider Foundation und dem SGS zu gleichen Teilen zukommen lies.

SGS freut sich riesig über diese große Unterstützung und sagt: DANKESCHÖN!!!! SGS wird informieren, wofür das Geld verwendet wurde.

Einen detaillierten Bericht vom Camp gibt es auf der KB4girls Homepage: www.kb4girls.org

Hier sind die Bilder, die Heike und Thomas geschossen haben: Gallerie! Und das Video!