Die Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen im Rahmen der Kitesurf Trophy 2011 ging am letzten Wochenende auf Fehmarn (Südstrand) zu Ende.

Vom 12.-14. August 2011 fanden die letzten Wettbewerbe statt, bei denen noch wertvolle Punkte für die Deutsche Meisterschaft gesammelt werden konnten.

Für die Junioren gingen die Wettkämpfe für Freestyle jedoch erst am Samstag los. Allerdings lies an dem Tag der Wind mal wieder auf sich warten. Sogar für Course Racing reichte der Wind nicht aus. Also wurde für Sonntag bereits um 8:00 Uhr das Skippersmeeting angesetzt. Das hieß für alle: früh aufstehen! Bereits um 8:30 Uhr wurde der frühestmögliche Start von dem Race Director Markus  festgelegt. Und vorher mussten ja noch die passenden Kites aufgebaut werden. Frühstück fiel dann also erstmal aus. Allerdings lies Markus zunächst zwei Races fahren, damit auch eine Wertung für die Junioren zustande kommen kann. Danach ging es aber dann direkt für die Junioren mit Freestyle los. Inzwischen wussten alle, auf welche Punkte geachtet werden muss, damit der Heat reibungslos abläuft: also eine passende Auswahl an Kitegrößen aufbauen, die Heatorder genausten studieren, damit man weiss, wann es losgeht , die richtige Farbe des Lycras wählen und es dann auch im Heat tragen. Leider fiel Ko (Konstantin Tuludis) zu spät auf, dass er das passende Lycra vergessen hat. Und das als das Horn für den Start des Heats bereits zu hören war. Da brach natürlich Hektik aus…und es blieb ihm nicht mehr genügend Zeit, um alle schwierigen Tricks, die er beherrscht, zu zeigen. Glücklicherweise passierte dieser Fehler den anderen Teilnehmern nicht. Es konnten alle Heats zu Ende gefahren werden.

Dadurch gibt es folgende Wertung in der Deutschen Meisterschaft für die SGS Teilnehmer 2009 bzw. 2010:

Freestyle Junioren (insgesamt 33 Teilnehmer)
 
5. Leon Nahr
7. Konstantin Tuludis
8. Janis Rummer
8. Silas Diedrich
11. Lucas Fassbender
16. Helge von Wyszecki
 
 
Freestyle Herren (insgesamt 22 Teilnehmer)
 
11. Peer Cipriani (Peer ist im Dez. letzten Jahres 18 geworden, daher startete er im Männerfeld)
 
Alle Ergebnisse sind hier zu finden: /www.kitesurf-trophy.de
 
Bilder von dem Contest findet Ihr hier!
 
Wir sind der Meinung, dass alle SGS Teilnehmer sehr zufrieden sein können mit dieser Leistung!!!
 
Das Team des SGS gratuliert allen Teilnehmern und wünscht geniale Trainingssessions für die nächste Saison!!