Konstantin Tuludis (Nickname „Ko“) – einer von drei Gewinnern beim SGS Junior Pro Camp 2009 – trat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal bei der Kitesurf-Trohpy (KST) an.

Ein alter Hase inzwischen, so könnte man meinen. Aber es lief nicht ganz so gut wie er sich das vorstellte. Ko beendete die KST 2011 als 7. in der Juniorenwertung. Eigentlich hatte er sich eine bessere Platzierung erhofft, weil er viel mehr drauf hat, als er in dem Wettkampf zeigen konnte, so Ko. Daher ist seine Motivation nun grenzenlos und sein Training bis zum Start der KST 2012 bereits durchgeplant. Dass er mehr kann und will zeigt er auch in seinem neuen Video. Eigentlich sollte das Sommertraining in den Ferien in Dänemark stattfinden, aber der Wind schwächelte dort. Also wurde kurzerhand umgeplant und es ging nach Holland (Brouwersdam) und Sylt (Ellenbogen).Obwohl laut Ko einige coole neue Tricks - wie Slim Chance to Blind - unbeabsichtigt gelöscht wurden, ist ein aktionreiches Video entstanden.

Ko kündigte an, den Winter über wieder in Kapstadt/Südafrika zu trainieren. Natürlich soll dort das nächste Video gedreht werden („The Cape Town Movie 2“) in dem er dann auch den Slim Chance to Blind sicher beherrschen und zeigen will.


Hier nun das aktuelle Video!