Am 12. und 13. Juni 2010 fand wieder einmal das Kids Camp des SGS (Silke Gorldt Surfing e.V i.G.) in Born auf dem Darß statt. Das Video des Camps findet Ihr auch bei der ausführlichen News.

Für das 12. SGS-Kids-Camp hatten sich 25 kitesurfbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren angemeldet, die in Begleitung ihrer Eltern anreisten. Das Spektrum der Könnerstufen war bei den Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder breit gefächert: vom absoluten Anfänger ohne Erfahrungen bis zum Fortgeschrittenen war alles dabei. Zu den Programmpunkten des beliebten Camps für Ein- und Aufsteiger zählen neben dem Erlernen des Kitesurfens in Theorie und Praxis auch die Aufklärung über die erforderliche Sportausrüstung und die notwendigen Sicherheitssysteme.

Das Camp wurde in Kooperation mit der Kiteschule www.kiten-lernen.de auf dem Campingplatz des Regenbogenresort in Born auf dem Darß aufgeschlagen. Auch in diesem Jahr ermöglichte die Firma Zhermack wieder als Hauptsponsor das Camp. Außerdem stellt die Firma Cabrinha als Förderer von Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Projektes www.youthempirekiteboarding.de wieder 30 Kites zur Verfügung. Der Darßer Bodden bietet mit seinem weitreichenden stehtiefen Flachwassergebiet perfekte Bedingung für Kitesurf-Ein- und Aufsteiger. Schon einige Tage vorher versprachen die Wetter- und Windprognosen sehr gute Bedingungen, die dann auch tatsächlich eintrafen.
 
Nachdem sich am Samstagmorgen alle Teilnehmer mit einem reichhaltigen Frühstück gestärkt hatten, wurde nach der Reviereinweisung die theoretische Schulung mit erfahrenen VDWS-Lehrern der Schule www.kiten-lernen.de – und mit dem berühmt berüchtigten Kite-Schlumpf – durchgeführt. Danach bauten die Kids das von den Sponsoren zur Verfügung gestellte Material nach ausführlicher Anweisung der Lehrer auf. Nachdem die Kites einsatzbereit und alle Sicherheitssysteme für den Notfall getestet waren, sprangen alle Kids schnell in die Neoprenausstattung, setzten die Helme auf und gingen mit den Lehrern auf´s Wasser. Bei Sonnenschein und ca. 25 Knoten waren die sportlichen Teilnehmer konzentriert und begeistert bei der Sache. Während die meisten Schüler ihre ersten Lenkversuche mit den Kites per Bodydrag versuchten, schafften viele der jungen Teilnehmer sogar die ersten Fahrversuche mit den Einsteigerboards von Spleene und Core. Auch die Mädchen aus dem Teilnehmerfeld, deren Anteil fast die Hälfte betrug, waren wagemutig auf dem Wasser unterwegs.
Am Samstagabend erzählten die erschöpften Teilnehmer in geselligen Runden beim Grill-Barbecue begeistert von ihren Erfolgserlebnissen auf dem Wasser und freuten sich schon ungeduldig auf den nächsten Übungstag. Glücklicherweise hielten die guten Bedingungen auch noch am Sonntag an, so dass fleißig weitergeübt werden konnte.
 
Der amtierende Deutsche Vizemeister im Freestyle Stefan Permien war ebenfalls mit von der Partie, packte tatkräftig mit an und zeigte auf dem Wasser – von allen Teilnehmern bestaunt und bewundert – welche Tricks er spielend beherrscht.
Viele Teilnehmer und Eltern teilten bei der Verabschiedung begeistert mit, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein wollen.
Das Kids Camp wurde in diesem Jahr durch Sponsoren wie die Firma Zhermack, Cabrinha, Core, Spleene und der Kiteschule www.kiten-lernen.de und durch viele fleißige ehrenamtliche Helfer ermöglicht.
 

Silke Gorldt Surfing e.V. i.G. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des Kinder-, Jugend- und Wettkampfsport im Kitesurfen. Dies erfolgt insbesondere durch die sichere und verantwortungsvolle Heranführung von Kindern und Jugendlichen an den Kitesurf-Sport. Jugendliche Kitesurfer werden bei der Ausbildung und Ausübung des Sports unterstützt und begabte leistungsbereite jugendliche Kitesurfer durch individuelle Förderung in Trainingscamps für eine Teilnahme an deutschen und internationalen Wettkämpfen begleitet.